Allgemein

diy:minikranz aus hagebutten & mmh:tomaten-honig-suppe und feigentarte…

15. September 2013

immer wieder, ganz bieder 😉  mag ich die ganz klassischen herbstdekos wie diese…
ratzefatze ist aus dicken hagebutten ein kleiner kranz gefĂ€delt…






hagebutten pflĂŒcken, mit einem holzstĂ€bchen (zahnstocher oder schaschlikspieß) ein loch bohren und auf draht auffĂ€deln…























































und weils farblich so gut passt 😉 und seeehr lecker ist:
eine tomaten-honig-rosmarin-suppe 





1kg gewaschene tomaten in hĂ€lften schneiden (viele ĂŒberbrĂŒhen die tomaten vorher, um ihnen die haut abzuziehen, weil sie diese nicht mögen. ich lass sie dran). zwiebeln und knoblauch schĂ€len und ebenfalls stĂŒckeln. 3 el honig und etwas öl in einem großen topf erhitzen und tomaten mit der schnittflĂ€che nach unten, zwiebeln und knoblauch darin bei großer hitze karamellisieren. bei bedarf mit etwas wasser ablöschen. 2-3 el tomatenmark dazugeben. mit salz und frischem pfeffer wĂŒrzen. den rosmarinzweig mit dazugeben… und bei kleiner hitze zugedeckt 15 min köcheln lassen. rosmarinzweig rausfischen. die suppe pĂŒrieren und mit frischem basilikum bestreuen.





zum nachtisch vielleicht ein honig-feigen-tarte?
dafĂŒr blĂ€tterteig (aus der bio-kĂŒhl-theke) in quadrate schneiden und die rĂ€nder ein wenig hochziehen. mit schmand, der mit etwas vanillemark und abgeriebener zitronenschale verfeinert ist, bestreichen. in scheiben geschnittene feigen darauf verteilen, 
mit honig betrĂ€ufeln und ab in den ofen, bis der blĂ€tterteig die gewĂŒnschte brĂ€une hat!





kaum zu glauben nach all dem orange(rot) im heutigen post, aber eigentlich mag ich orange  gar nicht so gerne, dennoch gefielen mir die motive eines blumenstandes, obwohl sie ebenfalls sehr orangelastig waren, auf der hanse life messe zum fotografieren letzte woche gut… 
mit diesen impressionen möchte ich mich heute von euch verabschieden und dank sagen fĂŒr euren besuch und eure kommentare ĂŒber die ich mich immer seeeeeehr freue… 😉



























































xoxo amy

Das könnte dir auch gefallen

31 Kommentare

  • Antworten SelbstgemachteDinge 15. September 2013 at 7:16

    Liebe Amy,
    ja, der Herbst ich einfach da!
    Doch die Klassiker wie Hagebutte und Feige gehören doch einfach dazu.
    Dein Tomatensuppenrezept werde ich mir gleich mal speichern. Suppen liebe ich im Herbst – gerade wennÂŽs so kalt ist.
    Ganz herzliche GrĂŒĂŸe,
    Manuela

  • Antworten felix-traumland.eu 15. September 2013 at 7:36

    lieby Amy, schöne ideen.
    die tomaten suppe hört sich auch lecken an,
    die idee mit hagebutten finde ich toll, so einfach und so toll
    liebe grĂŒĂŸe
    regina

  • Antworten felix-traumland.eu 15. September 2013 at 8:01

    ich binÂŽs noch mal
    ich habe mir das tomatensuppenrezept kopiert, habe so ein appetit drauf bekommen, wahnsinn:)
    hört sich nÀmlich ganz anders an wie meine tomatensuppe
    werde bestimmt ausprobieren
    schönen sonntag
    regina

  • Antworten herzkram 15. September 2013 at 10:06

    Liebe Amy,
    danke fĂŒr den tollen Tipp mit den Hagebutten. Ich habe einige im Garten und werde auch so einen Kranz daraus machen.
    Die Rezepte gefallten mir sehr gut und sind gebongt. 🙂
    Alles Liebe
    Sissi

  • Antworten Maxie mal 15. September 2013 at 10:28

    Hallo liebe Amy,

    deine Bilder sind ja wieder ein Gedicht und sprudeln nur so voll FarbintensitÀt!
    Die Idee mit den Hagebutten zusammengesteckt in einem Kranz sieht klasse aus und hĂ€lt wahrscheinlich auch lĂ€nger als meine selbstgemachte Herbstdeko mit BlĂŒten und Co!
    Ich wĂŒnsche dir noch einen tollen Sonntag…beste GrĂŒĂŸe Maxie

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen 15. September 2013 at 10:50

    HALLÖLE amy….ganz ZAUBERHAFT::: DEI kranzal… und a GUATE suppen DAZU… und dann NO BELOHNT MIT DA nachschpeis… wos will ma mehr… no an scheeenen SONNTAG::: BUSSALE Birgit…

  • Antworten Krönchen 15. September 2013 at 11:06

    Liebe Amy,
    deine Photos sind wieder mal einzigartig.
    Eine wahre Pracht.
    und Feigentarte….ich werde sie auf jeden fall nachmachen. Sie ist bestimmt ein gedicht!
    lieben Gruß von
    Claudia

  • Antworten Frau Kim 15. September 2013 at 11:09

    Liebe Amy,
    ich finde, im Herbst geht auch Orange ;o)
    Deine Bilder sind traumhaft schön (besonders die orangen) und die Idee mit den Hagebutten ist genial. Die mach' ich dir gern mal nach……Ă€h wenn ich so riesige Hagebutten finden sollte. Unsere Wildrosen haben eher minikleine……muss ich eben in der Natur die Augen offen halten.
    Das Rezept klingt auch sehr lecker, wenn auch Tomatensuppe nie so meins war……dafĂŒr liebt sie Herr Kim heiß und innig ;o)
    Hab' einen gemĂŒtlichen Sonntag und alles Liebe…
    Kim

  • Antworten Tausendschön und Rosenrot 15. September 2013 at 12:45

    Liebe Amy,
    da kommt man ja richtig in Herbststimmung, tolle Farben haben Deine Bilder!
    Außerdem wollte ich Dir noch sagen, dass Du bei meinem Giveaway gewonnen hast, bitte melde Dich doch bei mir!
    Und jetzt noch einen schönen Sonntag wĂŒnscht Dir
    Karin

  • Antworten La Casa blanca 15. September 2013 at 12:51

    Liebe Amy,
    einfach traumhaft schön deine Fotos! Tolle Idee mit dem Kranz aus Hagebutte. Deinen zauberhaften Hortensienkranz habe ich auch schon bewundert. Du hast tolle Zutaten dafĂŒr verwendet. Orange und rot gehören zum Herbst dazu, auch wenn es nicht meine Farben sind, so dekoriere ich im Herbst sehr gerne damit.Ich wĂŒnsche dir einen schönen Sonntag 😉

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Nicole

  • Antworten LiebeArtWerkstatt 15. September 2013 at 13:13

    Hallo liebe Amy,
    ich mag orange auch nicht so gerne, aber hier wirkt es auch so toll und man hat es ja nicht ewig?
    Die Suppe und deine Feigentarte sehen vorzĂŒglich lecker aus.
    Ich wĂŒnsch dir einen schönen Sonntag, liebe grĂŒĂŸe andrea.

  • Antworten designbygutschi 15. September 2013 at 15:11

    Liebe Amy,
    jaaaaaaaaaaaaaaa der Herbst ist da und ich genieße es … nach langen SpaziergĂ€ngen, werden am Abend ein paar Kerzen in den Teelichtern angezĂŒndet … hach ist das gemĂŒtlich …
    Hagebutten wollte ich auch nĂ€chstes Wochenende sammlen und kleine Drahtherzen damit verschönern …
    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta

  • Antworten Sunday Roses 15. September 2013 at 16:33

    Liebe Amy, so schöne Inspirationen wieder mal von dir. Ich lieeeeeebe Hagebutten, sie gehören fĂŒr mich im Herbst einfach dazu genau wie die Farbe Orange!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Beate

  • Antworten Meine Dinge Franka 15. September 2013 at 17:22

    Wunderschöner Herbstbeginn bei dir!

    ♄ Franka

  • Antworten Petra Peziperli 15. September 2013 at 19:13

    Wow! Wunderbare Bilder! Ein richtiger Farbrausch!
    Der Kranz ist eine tolle Idee! Sieht auch noch so klasse aus!
    LG Petra

  • Antworten Sand and Shells 15. September 2013 at 19:15

    Deine Herbstfarben sind einfach herrlich, liebe Amy! Und beim Anblick der Feigen-Tarte lĂ€uft mir förmlich das Wasser im Munde zusammen… dieses Rezept sollte ich unbedingt mal ausprobieren!

    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Jutta

  • Antworten *Martha-s* 15. September 2013 at 19:44

    Sehr schöne Bilder. Die Hagebutten gefallen mir super, obwohl ich sonst auch nicht so auf Orange stehe :))
    GGGGLG Jana

  • Antworten Steffi von fatto-incasa 16. September 2013 at 6:00

    ich liiiiebe Tomatensuppe.
    Als ich noch Single war, war dass einer meiner Lieblingsspeisen. Jetzt stellt sich das etwas schwieriger da, weil meine kleine keine Tomatewn mag.

    LG Steffi

  • Antworten Sandra 16. September 2013 at 8:11

    ich liebe tomaten. ich hatte gerade einen batzen in der biokiste und jetzt weiß ich auch, was ich damit anstellen werde…
    das photo vom hagebuttenkranz und der teekanne bitte auch in den kalender :):) haaaaa.
    schönen wochenstart,
    sandra

  • Antworten Moonshine & Wool 16. September 2013 at 11:27

    Liebe Amy,
    Dein *grĂŒnes* PĂ€ckchen kam Samstag an und ich habe mich riesig ĂŒber den liebevoll gepackten Inhalt gefreut!!!! 🙂 Vielen, lieben Dank nochmal dafĂŒr!
    …ist ja schöner wie Weihnachten, Geburtstag und alles miteinander! :))
    Gleich abends habe ich sie in der Pfanne geschwenkt und Deine Pizzaballs dazu gemacht…ein köstliches Gedicht (blieb nix ĂŒbrig!)!
    Liebe Amy, solltest Du irgendwann mal etwas von mir brauchen, lass` es mich wissen. Du hast was gut bei mir! Danke nochmal!

    Das Foto von der Messe ist super…die Farbtöne herrlich…ein warmes Orange erinnert mich immer an Sonne, Orangen und Lebensfreude.

    Es regnet schooon wieder bei uns…! 🙁

    Da braucht es farbliche Highlights zuhause und Du hast wieder fĂŒr ganz zauberhafte VorschlĂ€ge gesorgt!

    Die liebsten GrĂŒĂŸe aus dem SĂŒden!
    Beate XXX 🙂

  • Antworten Rostrose 16. September 2013 at 18:21

    Liebe Amy, das klingt wiedermal köstlich – ich lasse die Haut ĂŒbrigens auch immer an den Paradeisern dran – und vor allem ist es so herrlich farblich abgestimmt, dass meine Augen ganz begeistert rollen :o)) Ich war mal sehr auf den Farbton korallenrot erpicht (auf richtiges Orange nie so sehr), der gab mir einfach Energie – spĂ€ter war mir das viel zu intensiv, aber im Moment gefĂ€llt es mir wieder sehr, ĂŒberhaupt bei Themen wie Essen, Blumen und bei winzigen eingestreuten Dekofarbtupfern wie deinem Kranz!
    Ganz herzliche RostrosengrĂŒĂŸe und eine schöne neue Woche,
    Traude

  • Antworten Tonja Besler 17. September 2013 at 9:43

    Hallo Amy, was fĂŒr eine niedliche Idee mit der Kanne. Aber mein Lieblingsfoto bei diesem Post ist der Topf vor dem GrĂŒnen Hintergrund. Tolle Farben einfach wunderschön.
    Lg. Tonja

  • Antworten Markus Kraft 18. September 2013 at 6:38

    Wie sĂŒĂŸ, der kleine Kranz!
    Und deine Suppe….mhhhhh!
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Markus

  • Antworten fantas-tisch 18. September 2013 at 22:45

    Liebe Amy,

    nun fĂŒhle ich mich, wie nach einem
    herbstlichen Ausflug auf`s Land.

    Danke fĂŒr`s mitnehmen und die
    vielen farbenfröhlichen Ideen!

    Herzliche GrĂŒĂŸe,
    Anke

  • Antworten Kleine Traumwolke 19. September 2013 at 16:52

    Huhu liebe Amy,
    ach deine Bilder sind ein Traum.Ich gehe gleich auf deine leckere Tomatensuppe ein……hmmmmm…ich könnte jetzt glatt durch den Bildschirm löffeln.Vielen lieben Dank fĂŒr das Rezept.
    Auch mag ich die Hagebutten immer zu gerne anschauen und ich finde sie zur Deko immer wunderschön anzuschauen.
    Mir gefÀllt dein schöner
    Post seeeehr!
    Gaaanz viele liebe GrĂŒĂŸe,
    Diana

  • Antworten Sylvia 19. September 2013 at 20:07

    Was fĂŒr Farben!!!!!! Herrlich! Der Kranz sieht sooo entzĂŒckend auf und mit der Kanne aus! I love it!!!!
    Und danke fĂŒr deine immer so leckeren Rezepte auch diese sehen immer sehr köstlich aus!

    Liebe GrĂŒĂŸe und hab es fein – Sylvia

  • Antworten zuckersĂŒĂŸe Äpfel 20. September 2013 at 7:25

    Da hast Du den Herbst aber auf ganz wundervolle Weise eingelĂ€utet, traumhaft schön sind Deine Bilder und die Farben! Ich liebe dieses orange, grĂŒn, rot und braun und ich liebe den Herbst! Da micn direkt auf unserer Terasse die Hagebutten anlĂ€cheln, werde ich den Kranz heute glatt nachmachen. So schön 🙂 Und die Feigentarte und Suppe passen perfekt, beides esse ich sooo gerne.

    Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Herbstanfang, Tanja

  • Antworten Angelika Leƛniak 20. September 2013 at 8:30

    Oh, das hat jetzt aber gut getan! So wunderschöne Farben, GerĂŒche und Gaumen- und Sinnesfreuden.
    Danke vielmals
    Angelika

  • Antworten Moments by Dani 21. September 2013 at 11:25

    Ganz reizend deine Deko….Ich komme ganz bestimmt wieder vorbei, du hast tolle Ideen…VG Dani

  • Antworten Zauberpunkt 26. September 2013 at 11:35

    Liebe Amy…

    was fĂŒr wunderschöne Bilder, glustige Rezepte und tolle Ideen.

    Einen wunderschönen Blog hast du – und damit ich nichts mehr verpasse, schreibe ich mich grad als neue Leserin ein:-)

    Danke fĂŒr deinen lieben Kommentar bei mir…

    Herzlich
    šNicole

  • Antworten Rob 29. September 2013 at 20:04

    Vielen Dank fĂŒr deinen lieben Kommentar, hier gibts aber auch viel zu sehen – deine Bilder sind toll!

    Liebe GrĂŒĂŸe an dich! Rob

  • Hinterlasse einen Kommentar