Allgemein

aus liebe zum kochen, ungleiche freunde & mmh:birnen in rotweingelee…

9. M├Ąrz 2014

verliebt in ein neues kochbuch… ­čśë



aus liebe zum kochen 
k├╝chenbesuche bei leidenschaftlichen foodies – mit 75 rezepten
von yvonne niewerth und charlotte schreiber erschienen im callwey verlag 

eine wunderbare idee… in 14 st├Ądte reisen, 25 foodies besuchen, sich k├Âstlichst bekochen lassen –
um anschlie├čend ein buch dar├╝ber zu schreiben. 

so entstanden authentische geschichten kulinarischer begegnungen aus liebe zum kochen & der leidenschaft f├╝r gutes essen…

ihr werdet es
wahrscheinlich kaum glauben, dass ich mich bei so inspirierenden
rezepten wie z.b. artischocke mit orange und rhabarber, erbsen und
kopfsalat mit gebratenem saibling, rosenkohlsalat mit
zitrus-pecorino-dressing, espresso-feigen-clafoutis… ausgrechnet f├╝r
radieschen mit butter, salz und brot entschieden habe, aber ich hatte lust auf was einfaches, fr├╝hlingshaft knackiges… der kick hierbei, das schwarze hawaiianische salz.


f├╝r mehr inspiration: zum buch gibt es auch ein sch├Ânes stimmungsvolles video…

nun zu einem wirklich herzr├╝hrenden buch ├╝ber
ungleiche freunde – wundersame geschichten aus dem tierreich- von jennifer s. holland erschienen bei bastei l├╝bbe 





 

klein und handlich, mit schwerem hardcover, feinem zart gestreiftem papier und ausdrucksvollen fotos ungleicher tierfreundschaften.
niedliche kurzweilige shortstorys, in denen sich ein leopard an eine kuh schmiegt, ein elefant mit einem schaf schmust, ein wei├čhaubenkakadu mit einer katze turtelt…

statt „fressen und gefressen werden“ sehen wir bilder von tierbeziehungen auf denen man meint tierische verantwortung, empathie, mitgef├╝hl  und zuneigung zu entdecken. zauberhaft!

habt ihr noch lust auf ein leckeres dessert?
es gibt mmh: birnen in rotweingelee

3
birnen samt stiel halbieren, kerngeh├Ąuse rausschneiden, 500ml rotwein
zimt, zucker, nelken und vanillemark in einen topf geben und die
birnenh├Ąlften darin k├Âcheln lassen.

inzwischen 5 bl├Ątter gelatine in kaltem wasser einweichen.
die
birnen mit einem messer einstechen, um zu testen, ob die bissfestigkeit
stimmt. dann birnen in gl├Ąser f├╝llen. die gelatine in etwas hei├čem
rotweinsud aufl├Âsen und unter den restlichen rotwein r├╝hren. ebenfalls
in die gl├Ąser f├╝llen und erkalten lassen. 





sahne schlagen, auf das rotweingelee geben und mit kakao best├Ąuben. delici├Âs!!! ­čśë


das wars f├╝r heute… 
ich sage euch 1000 dank f├╝r euren besuch und lieben worte
seid herzlichst gegr├╝├čt & mit vielen guten w├╝nschen bedacht ­čśë






xoxo amy

Das k├Ânnte dir auch gefallen

19 Kommentare

  • Antworten Salandas Welt 9. M├Ąrz 2014 at 7:46

    Liebe Amy,

    wieder ein toller Post voller Inspirationen!
    Das Buch der Freundschaft ist ja r├╝hrend!
    "Foodies"…den Begriff kannte ich noch gar nicht. Die Idee ist nat├╝rlich genial, rumreisen und sich von Profis lecker bekochen lassen, herrlich!
    Mir w├╝rde es schon reichen, mich EINMAL von dir bekochen zu lassen…deine Rezepte und Fotos sind immer so klasse….hmmm!

    Hungrige Gr├╝├če,
    Salanda

  • Antworten Kr├Ânchen 9. M├Ąrz 2014 at 8:10

    Guten Morgen, liebe Amy,
    Ich kann dich gut verstehen…ein Radieschbrot hat schon was…keine Frage!ein richtiges Fr├╝hlingsessen. Das Tierbild ist ganz zauberhaft, was f├╝r seltene Momente…eine erstaunliche Fotografenleistung.
    Ich w├╝nsche dir einen sch├Ânen Sonntag!
    Lieben Gru├č von
    Claudia

  • Antworten Tausendsch├Ân und Rosenrot 9. M├Ąrz 2014 at 8:22

    Hallo liebe Amy,
    wie immer ein wunderbar anregender Post von Dir, das Kochbuch h├Ârt sich toll an und Du hast schon recht, manchmal braucht man nur etwas einfaches wie ein Radieschenbrot. Obwohl ich zu Deinen raffinierten Birnen auch nicht Nein sagen w├╝rde.
    Ganz liebe Gr├╝├če,
    Karin

  • Antworten Maxie mal 9. M├Ąrz 2014 at 9:54

    Liebe Amy, wo zauberst du immer nur all die tollen Kochb├╝cher her? Sie sehen wirklich jedesmal super wertig aus ­čÖé Dein Radieschenbrot w├╝rd ich auch dem anderen vorziehen !!
    Sei herzlich gegr├╝├čt und hab einen wundervollen Sonntag!
    Maxie

  • Antworten Doris M. 9. M├Ąrz 2014 at 10:30

    Oh, liebe Amy – so kurz vor Mittag, mir kracht eh schon der Magen und dann deine K├Âstlichkeiten – das ist ja schon fast Folter. . . ;O)
    Bei all den Herrlichkeiten und den tollen Fotos ger├Ąt jede Di├Ąt ins Schwanken ;O)
    LG Doris

  • Antworten Angelika Le┼Ťniak 9. M├Ąrz 2014 at 10:57

    Liebe Amy,
    ich finde das Buchcover des Kochbuchs so wunderbar.

    Ich kann mir so richtig vorstellen, wie Du ganz liebevoll an alle Deine Leser-innen denkst und wunderbare Posts gestaltest, um uns sonntags damit zu beschenken.
    Liebe Gr├╝├če
    Angelika

  • Antworten DekOreenBerlin 9. M├Ąrz 2014 at 17:41

    Hallo Amy,

    dein Dessert sieht wieder mal oberlecker aus!

    Liebe Gr├╝├če aus Berlin
    Doreen

  • Antworten Moonshine & Wool 9. M├Ąrz 2014 at 18:06

    Supers├╝├če Idee mit dem Kochbuch…und ebenso aufgemacht!Feiner Fund,liebe Amy!
    Dein wachsames B├╝cherauge findet einfach immer die nettesten Printgeschichten! Das Tierbuch hatte ich auch schon mal in unserem Buchladen bemerkt…da geht einem das Herz gaaanz weit auf…

    Und RADIESCHENBROTE sind ja wohl die knackigsten Verteter unter der Fr├╝hlingssonne…yummy! ;))

    Viele Vitamingr├╝├če aus dem S├╝den der Nation! Beate XXX ­čÖé

  • Antworten designbygutschi 9. M├Ąrz 2014 at 18:40

    Hallo liebe Amy,
    die B├╝cher vom Callwey-Verlag mag ich immer besonders gerne … Das was du vorstellst kenne ich noch nicht …
    Mein Neuestes hei├čt "Barbara kocht" und ist super sch├Ân … denn es ist eine Kombination aus Koch- und Gartenbuch.

    Deine Rotweinbirnen w├╝rden mir jetzt auch schmecken …
    Ich w├╝nsche dir einen wundersch├Ânen Abend.

    Herzliche Gr├╝├če
    Jutta

  • Antworten swig 9. M├Ąrz 2014 at 20:37

    Das Birnendessert sieht so wunderbar aus ÔÇô und in das Tierbuch w├╝rde ich auch gern einen Blick werfenÔÇŽ liebe Gr├╝sse und eine gute Woche!

  • Antworten Sand and Shells 10. M├Ąrz 2014 at 7:18

    Radieschenbrot… das ist wie Fr├╝hling zum essen! Das kommt auf alle F├Ąlle diese Woche auf meinen Speiseplan! Mit Kochb├╝chern selbst habe ich es allerdings nicht so, ich st├Âbere gerne im Internet nach kulinarischen Anregungen. Meine kleine Kochbuchsammlung habe ich schon vor Jahren auf dem Flohmarkt verkauft.

    Hab eine wundervollst sonnige Woche und ganz lieben Gru├č
    Jutta

  • Antworten Kati 10. M├Ąrz 2014 at 17:12

    Das Buch 'Ungleiche Freunde' habe ich auch und es ist sooo toll, oder?

    Liebe Gr├╝├če,
    -Kati

  • Antworten Sterndal 10. M├Ąrz 2014 at 23:06

    Amy, Deine Bilder von den Wachsbl├╝mchen sind ein Gedicht, das Buch ungleiche Freunde scheint wirklich interessant zu sein. Ich glaub, das guck ich mir mal n├Ąher an. W├Ąre vielleicht auch was f├╝r mein Tochterl, die bald Geburtstag hat.
    Schoene Woche noch!
    LG, Brigitte

  • Antworten Fl├Âckchenliebe 11. M├Ąrz 2014 at 8:32

    Liebe Amy,
    Du stellst uns immer so sch├Âne B├╝cher vor, die ich alle noch nicht kenne.
    Das Video beginnt schon toll und inspiriert mich richtig.
    Und die Tieraufnahmen sind so bezaubernd, nach diesem Buch schaue ich bestimmt im Buchhandel. Vielen Dank f├╝r Deine Vorstellungen.
    Radieschen mit Butter, Brot und Salz – was gibt es leckeres??
    Und Dein Rotwein-Birnen-Dessert sieht auch verdammt lecker aus.
    Herzliche Gr├╝├če an Dich von
    ANi

  • Antworten Tonja Besler 11. M├Ąrz 2014 at 14:58

    Ach Amy, doch ich lebe noch. Deine Fotos so sch├Ân wie immer. Lg. Tonja

  • Antworten Claudia B. 12. M├Ąrz 2014 at 15:29

    Hallo Amy!
    Birnen in Rotweingelee, das Rezept h├Ârt und sieht sehr lecker aus!
    Liebe Gr├╝├če
    Claudia

  • Antworten zuckers├╝├če ├äpfel 12. M├Ąrz 2014 at 20:04

    Liebe Amy, ich liieebbee Deine Buchvorstellungen und Deine Rezepte. Du machst immer alles so liebevoll und wundersch├Ân in Szene gesetzt. Ich finde es total klasse und habe mir schon einige Deiner Buchvorstellungen gekauft ­čÖé

    Liebe Gr├╝├če, Tanja

  • Antworten Tante Mali 13. M├Ąrz 2014 at 9:40

    Liebe Amy,
    da komm ich doch schnell noch einmal bei deinen wunderbaren Rotweinbirnen vorbei und beim Hund mit dem Schwein :)))! und dank dir ganz herzlichst f├╝r deinen lieben Besuch! Ich freu mich doch immer so, wenn du kommst.
    Hab eine wunderbare Zeit
    Elisabeth

  • Antworten Ein Dekoherzal in den Bergen 13. M├Ąrz 2014 at 20:10

    meiiiiii IHR machts mi arm:: SOOOO tolles KOCHBIACHAL schoooo wieda::::
    mei WENN i grod NA SOGN kannt:::GGGGG. auf de LISTE gschrieben:::
    F├ťRN WEIHNACHTSMANN…..
    DRUCK DI….
    und DANKE..
    f├╝r die LIABE NACHRICHT:::
    BEI MIR– sooooo nett:::
    BUSSALE BIS BALD DE Birgit….

  • Hinterlasse einen Kommentar