Sonntag, 22. Mai 2016

ooh:verlosung dänisches wohnglück, aah:renovierungsideen & mmh:pasta mit grünem spargel und lachs...

mein heutiges buch für euch
dänisches wohnglück
inspirationen und design für zuhause
von inken henze amalie loves denmark 
erschienen im christian verlag




nordisch wohnen liegt weltweit im trend. und das dänische design ist dertrendsetter. die bloggerin amalie zeigt, wie sich mit schwarz, weiß, naturfarben und holz einzigartige orte zum wohlfühlen einrichten lassen. das besondere ist: alte und neue möbelstücke fügen sich ganz selbst verständlich ein und geben den besonderen touch. mit den wohnideen und tipps zum einrichten und selbermachen können jetzt auch sie ganz einfach dänisch wohnen.




nach ihrem ersten buch "mein kopenhagen", mit dem ich im letzten jahr ganz wunderbar kopenhagen erobert habe, hat inken henze, bekannt durch ihren schönen und erfolgreichen blog amalie loves denmark, nun "dänisches wohnglück" auf den markt gebracht. ich war schon sehr neugierig, nachdem ich ein wenig dänemark von außen gesehen habe, wie es bei denen dänen wohl "innen" aussieht. 




in ihrem buch zeigt amalie -na klar- häuser im typisch dänischen stil. und auch wenn ich, wie ihr ja wisst, selbst völlig anders eingerichtet bin, inspiriert es mich, auch das kennt ihr ja schon zu genüge :-) denn das ein oder andere, bei dem ich denke "das würde mir auch gefallen"! entdecke ich hier und da in jedem haus.





wunderbar gemacht: zu jeder wohngeschichte gehören shoppingtipps, wohntipps und inspiration...









mit herzlichem dank an den christian verlag, können nun zwei von euch amalies dänisches wohnglück gewinnen...
dieses mal befindet sich der lostopf auf der einfallsreich facebookseite klick hier, weil ich entdeckt habe, dass es ein tool gibt  "karmas glücksfee", dass mir automatisch die gewinner_innen ermittelt.
es ist damit einfacher für mich und zudem bekomme ich dort auch mal besuch von euch :-)
ich freue mich natürlich riiiiiiiesig, wenn ihr meine seite mit "gefällt mir" markiert :-) 
viiiiiiel glück!!!

an inspiration mangelt es nicht, aber oft am umsetzungsvermögen, entweder ist es der fehlende schnöde mammon oder ein seeeeeehr schwerer innerer schweinehund der mir im weg rumliegt...
der zwar durchaus hier und da bereit ist, ein kissen zu nähen, oder ein bild aufzuhängen, aber zu mehr war er jedoch nicht zu bewegen...
dieses bild besitze ich schon seit jahren als postkarte. weil ich es so mag, habe ich es mir von *photobox als poster drucken lassen und auch die idee poster an alten bügeln aufzuhängen habe ich mir bei photobox abgeschaut






























seit jahren schiebe ich nun notwendige sanierungsarbeiten (feuchte wände trockenzulegen) und einen kaputten fliesenboden im küchenanbau vor mir her. damit sollte dieses jahr im mai endlich schluss sein. nun ja, es verzögert sich mal wieder, aber ich bin dran! :-)
sanierungsarbeiten haben üblicherweise renovierungsbedarfe im schlepptau und so werde ich die "gunst der stunde" nutzen und im küchenanbau auch endlich die furchtbare raufasertapete abreißen (eigentlich lege ich gerne wände frei, aber im anbau sind es regipswände. da kann nix schönes zum vorschein kommen und es ist zudem eine heidenarbeit)
auf dem foto ist ein stück von der bösen raufasertapete zu sehen ;-)



damit der umsetzungsdruck steigt :-) erzähle ich euch heute von einem kleinen teil meiner vorhaben. 
beginnen wir mit dem küchenanbau. 
eine küchenwand bekommt ein außergewöhnliches tapetenkleid, dieses hier...






































derwent - papiertapete von osborne & little 
(ornamentaler koi-karpfen in einem bewegten wasserbecken, benannt nach dem wald und fluß derwent in west cumbria)
gefunden bei *meine wand
passend zu den goldenen fischen auf der tapete, habe ich den goldenen leuchter letzten sonntag auf dem flohmarkt gefunden.
die restlichen küchenwände werden mit lehmfarbe in einem ganz hellen mintton gestrichen.
auch die küchenregale bekommen einen neuen anstrich und ich habe mich dieses mal für painting the past eggshell entschieden, weil diese etwas robuster ist als die "normale" kreidefarbe. bin allerdings bei der vielfalt der farbpalette von painting the past im entscheidungstaumel...
wie gut katharina vom bauhof wohnimpuls an meiner seite zu wissen, sie hat schon des öfteren zielsicher auf einen farbton getippt... "das isser"! und dann war er es auch :-) 



für den fußboden habe ich mir ebenfalls "in absprache" mit katharina ein dunkles braunschwarzes parkett bei ihr im bauhof ausgesucht... auch bei parkett gibt es eine grooooooße auswahl schönster parkettböden, aber das schwarzbraune hatte ich ziemlich schnell und zielsicher angesteuert.
uiuiui, wie so oft schüttel ich meinen eigenen kopf angesichts solcher ideen, wie mag es da euch erst gehen ;-)
eine tapete dieser art, mit so einem dunklem boden in einer soooooo kleinen küche????? lassen wir uns überraschen :-)
ende juni soll das vorhaben abgeschlossen sein!


pasta mit grünem spargel und lachs





wasser zum kochen bringen und den in kleine stücke geschnittenen spargel für ein paar minuten bissfest kochen.
dann mit einer kelle rausschöpfen und in dem spargelwasser die pasta kochen (z.b. grüne nudeln) 
inzwischen in einer pfanne ghee erhitzen und kleine stücke lachs, sowie den angekochten grünen spargel in der pfanne gar braten. gerne gebe ich frischen zitronensaft darüber und natürlich frischen pfeffer und salz. pasta und lachs sind in ein paar minuten fertig. dann alles zusammenmixen, frischen parmesan und balsamico darüber geben.
eins meiner lieblingsgerichte zur grünen spargelzeit :-)

für heute verabschiede ich mich von euch mit innigstem dank im herzen für euren besuch und eure lieben worte :-)




xoxo amy

*kooperation
hierbei handelt es sich ausschließlich um kooperationspartner, die ich mir aussuche, deren produkte ich für gut, empfehlenswert oder inspirierend und zu meinem blog passend befunden habe!

Sonntag, 15. Mai 2016

aah:zwei gewinnerinnen, ooh:retro chic & mmh:himbeersahnebaisers...

ich wünsche euch einen schönen pfingstsonntag :-) 






























das heutige sonntagssüß:himbeersahnebaisers





immer wenn bei einem rezept eiweiß übrig bleibt, mache ich baisers, verpacke sie trocken und vernasche sie nach und nach mal pur oder so:
vanilleschlagsahne auf das baiser geben und on top frische oder gefrorene himbeeren... fertig ist der himmlischsündige hochgenuss!




mein heutiges buch für euch
retro chic
von opulent bis farbenfroh. ein streifzug durch das design des 20. jahrhunderts
von caroline clifton-mogg
erschienen im dva verlag

retro chic ist nicht nur ein buch über das design des 20. jahrhunderts. es stellt zeitlose interiors vor, in denen alt und neu aufs schönste vereint sind. von ländlichen anwesen über herrschaftliche stadthäuser bis zu umgebauten fabriketagen: carolineclifton-mogg zeigt, wie man ausgewählte stücke kombiniert und in einen überraschenden kontext setzt – in jedem einzelnen raum der wohnung, vom stuhl bis zum spiegel, von der leuchte bis zum teppich. ein opulent bebildertes buch mit einer fülle von ideen, die seite für seite ein inspirierendes vergnügen sind.






fotografie © 2016 groupe 

caroline clifton-mogg, sie hat ihn, den wunderbaren blick für räume und liebevolle details sowie lustmachende beschreibungen. nun hat mich also auch der retro chic in seinen bann gezogen :-) 































fotografie © 2016 groupe 

dieser bild- und textband bietet inspiration in hülle und fülle - und aktiviert, zumindest bei mir, hier und da extremst das "habenwollen-gen". bei visuellem hochgenuss streift man mit der autorin durch häuser, renovierungen, geschichte(n), von loft bis fachwerk, von industrie bis bauernhof, von camping bis zum apartment in paris. ein buch zum schwelgen und entdecken...
ein bisschen verliebt habe ich mich in diesen urigen campingbus :-)






























fotografie © 2016 groupe 

herzlichen dank an den dva verlag für das buchvergnügen :-)


und nun zu den beiden die ein exemplar "black & white"
gewonnen haben: rahel (himmelsstück) & claudia (chelsealane)
herzlichen glückwunsch! :-)
(bitte sendet mir per mail eure adressen, damit der verlag das buch an euch versenden kann)


für heute verabschiede ich mich von euch und sage innigsten dank für euren besuch und eure worte :-)



xoxo amy

Sonntag, 8. Mai 2016

verlosung:black & white & mmh:belugalinsensalat...

die sonne scheint und füllt unsere herzen mit wärme, leichtigkeit und frühlingsglück... endlich!




mein heutiges buch für euch
black & white
elegant einrichten und stilvoll wohnen
von hilary robertson
erschienen im christian verlag



monochrom statt monoton! manchmal entsteht freiheit erst aus reduktion. das spiel mit der palette aus schwarz, weiß und allem, was dazwischen liegt, macht wohnen ohne farben zu einer zeitlosen kunst. licht und schatten, kontrast und sinnlichkeit entstehen durch den gekonnten einsatz von texturen, mustern und materialien. so bietet das wohnen im monochromen design dem auge gleichzeitig spannung und erholung. so funktioniert elegantes wohnen. probiere es aus!





wahrlich nichts neues, dass geschmäcker extrem unterschiedlich sein können, aber ich musste doch sehr schmunzeln, als smilla und ich gemeinsam in diesem wohndesignbuch blätterten...(meine liebe smilla war bei mir :-) wir waren für eine fotostreiftour auf dem riensberger friedhof verabredet. herrliche impressionen dazu findet ihr bei ihr... klick hier)
ich so:
wunderschön, wie beruhigend, entspannend und dennoch reizvoll diese monochromen arrangements wirken!
smilla so:
also mich macht das eher depressiv!
ich so:
hach, guck mal, ist das nicht ein grandioses foto!?
smilla so:
ja, es ist sicher technisch perfekt, aber gefallen tut es mir nicht.

tja, so ist es... die einen sagen so, die anderen so :-)
ich bin gespannt, wie es euch gefällt. sicherlich ebenso konträr.

























































ich wähne mich weit entfernt von zuschreibungen wie stilvoll und elegant und wie ihr wisst sind meine räume alles andere als schwarz/weiß und dennoch kann ich mich wiederfinden auch in diesen monochromen welten.
diese sichtbaren räume, sind ja auch lediglich meine "äußeren räume", im ausdruck begrenzt durch mittel, m² und zeit.
die "inneren räume" aber, hach, sie sind grenzenlos in jeglicher hinsicht ;-) 
da bewohne ich hier und da strandhäuser im schönsten beachhousestyle eingerichtet (eins ist z.b. an der westküste südafrikas im kleinen dörfchen pater nosta) oder ein loft mit blick in die schweizer berge, oder ein baumhaus, ein tipi am fluss, ein hausboot, oder eine fabriketage oder oder oder...
haha, manchmal vergess ich, dass ich z.b. NICHT in einer riesengroßen fabriketage wohne und schaff mir einen rosenkelim an, der über 3m lang und farblich der totale knaller ist und eigentlich üüüüüüberhaupt nicht reinpasst. wenn dann jemand zu mir sagen würde "du, der raum ist viel zu klein für diesen teppich!" würde meine innere fabriketagenbesitzerinnenstimme antworten: "also ich finde 180m² nun wirklich nicht klein!" :-)

dieser hier, könnte auch so ein seelenraum von mir sein...




dieser raum polarisiert mit sicherheit... aber das finde ich spannend!




zwei exemplare von black & white hat der christian verlag für euch zur verfügung gestellt :-) herzlichen dank!
hinterlasst im kommentar einen hinweis, ob ihr mit im lostopf seid... das war`s! viel glück!

und nun wieder ein rezept aus der ratz-fatz-lecker-kategorie: belugalinsensalat


250g belugalinsen in der doppelten menge wasser oder auch gemüsebrühe, ca 15 min kochen. zwischendurch mal probieren, denn sie sollten schön bissfest sein und keinesfalls verkochen.
4 möhren schälen, ganz klein würfeln und kurz in der pfanne andünsten (auch diese sollten knackig bleiben, 1 lauchzwiebel in dünne ringe schneiden.
eine biozitrone auspressen, auch noch ein bisschen schale abraspeln und mit balsamico, olivenöl, agavensirup für die süße nach geschmack, salz und pfeffer verrühren. 
einen kleinen schluck olivenöl schon direkt nach dem abtropfen an die linsen geben, damit sie schön glänzen und nicht austrocknen, und lasst euch beim balsamico etwas luft zum späteren abschmecken; zu wenig lässt sich besser korrigieren als zuviel! ;-)
alles miteinander vermengen und durchziehen lassen.
ich wandel das rezept ständig ab:
mal mit feta käse und paprika, datteln mit fenchel, apfel oder auch granatapfelkernen. aaaaaalles leckere varianten! 



für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer dank für euren besuch und euren lieben worte :-)




xoxo amy

Sonntag, 1. Mai 2016

gewinnerinnen, rooms & mmh:ravioli mit roten linsen und zitronengras...

ein fotomotiv, das mich immer wieder zur kamera greifen lässt, sind vertrocknete tulpen, die ich frisch, wie auch verwelkt, fast gleichermaßen schön finde :-)
































mein heutiges buch für euch 
rooms
von 
erschienen im dva verlag

































neunzehn kreative - interiordesigner_innen, architekt_innen, modeberaterin, bildhauer… lebend in restgemäuern eines alten bauernhofes in den italienischen alpen, einem stadtpalais in berlin, einer ehemaligen fabrik in barcelona, einem stadtpalazzo in neapel … egal wo, zu sehen sind räume wie sie vielfältiger, innovativer, kreativer und außergewöhnlicher nicht sein können.

wie ihr mich kennt, gibt es kaum etwas was mich nicht inspiriert, aber es gibt für mich unterschiedliche erlebensqualitäten von inspiration.
es gibt z.b. die inspiration, aufgrund "visueller reize"… wunderschöne fotos origineller einrichtungsideen, einrichtungsstücke zum niederknien begehrenswert, einfach alles was auge und herz erfreut… und es gibt eine inspiration die „tiefer geht“, die vielleicht sogar nachhaltig etwas verändert in dir.
beide formen der inspiration konnte ich in rooms finden...
bevor ihr denkt -häh? was`n mit amy los, wovon redet sie?- möchte ich euch dafür ein beispiel geben.

es gibt momente, da nervt mich das ganze unfertige, unschöne in meinem häuschen... 
um aus dieser übellaunigen stimmung wieder herauszukommen, den eigenen verqueren blick wieder zu erden, helfen ganz gut erinnerungen an zitate wie „wir sehen oft nur das was wir nicht haben und selten was wir haben“ damit ich mich wieder einkriege. 
mit dem guten ansatz, den sicher alle kennen, den dingen/situationen, die als unangenehm erlebt werden, eine positive wendung zu geben, tue ich mich aber oft noch sehr schwer.
dann kommt so ein satz daher... ganz plötzlich taucht er auf in diesem buch, ausgesprochen von katrin arens, die da sagt: „ich mag das improvisierte, das unfertige. es lässt viele freiheiten, dinge wieder ganz anders zu machen.“

und plötzlich macht es klick im kopf und ich schaue in meinen garten, der mich noch eben, in seinem chaos, seiner unfertigkeit gedanklich in den "wahnsinn trieb" und denke: wow, stimmt, das ist kein chaos sondern freiheit ;-) raum für gestaltung, träume und wenn man`s dann schafft, auch einfach mal ein raum, der so sein darf wie er eben im moment ist!
DAS meine ich mit tiefer gehender inspiration.  



©christian schaulin




zutiefst beeindruckt hat mich auch die "fleißarbeit" von floris vos, der auf eine 35m² wand, postkartenhalter aus messing montierte und für diese somit  entstandenen 1000 fächer ebenso viele kartons in postkartengröße ausschnitt. diese beklebte er anschließend mit einer ornamentverzierten vintagetapete. 
eine grandiose idee und chapeau für diesen gestaltungswillen, der bei mir nicht für 5 m² gereicht hätte.
leider kann ich dieses grandiose werk nicht zeigen, da das foto zur veröffentlichung nicht freigegeben ist.






©christian schaulin


©christian schaulin

herzlichen dank an den dva verlag für diese kreativen (t)räume!

nun zu den gewinnerinnen von "inspiration für kreatives wohnen"... meine glückwünsche gehen an:
franka mit dem blog meinedinge und  heike vom blog schmiedegarten
(sendet mir bitte per mail eure adressen, damit ich sie an den verlag weiterleiten kann :-) viel spaß mit dem buch!)

wenn es mal wieder gaaaaaanz schnell gehen muss mit dem essen, darf es auch durchaus auch mal ein fertiggericht sein... aber natürlich ein köstliches, wie...
ravioli mit roten linsen und zitronengras
(gibt es im biomarkt aleco in der kühltheke)




innerhalb von ein paar minuten sind diese im kochenden wasser gar. mit etwas ghee kommen sie anschließend in eine pfanne. kurz anbraten, dann frischkäse mit zitronensaft verrühren und als sauce kurz mit erhitzen. da gerade der bärlauch blüht, gab es seine blüten ontop.




für heute verabschiede ich mich von euch und sage wie immer innigsten dank für euren besuch und eure lieben zeilen :-)




xoxo amy

Sonntag, 24. April 2016

verlosung:inspiration für kreatives wohnen, mein (nacht)leben mit emma & mmh:schoko-bananen-gugl...



ich liebe asparagus und deshalb ist es das zarte model für meinen heutigen sonntagspost und ziert ebenfalls:
mein heutiges buch für euch...
inspiration für kreatives wohnen: aus den schönsten einrichtungsläden der welt
von caroline rowland 
erschienen im busse collection verlag



verlagstext

haben sie beim stöbern in einem besonders liebevoll gestalteten geschäft auch schon mal eine wohn-inspiration mit nach hause genommen? oder sich gefragt, wie wohl die wohnung des inhabers aussehen mag? caroline rowland hat 30 außergewöhnliche läden besucht und durfte sich auch in den privaten räumen umsehen. entdecken sie lifestyle-shops, vintage-paradiese ebenso wie moderne einrichtungsgeschäfte und läden für kreative. hier finden sie hunderte von dekorations- und einrichtungstipps.







für mich lauert die inspiration überall. manchmal ist es ein verlaufenes kupfergrün an einer grauen hausfassade, ich finde sie in der natur, auf deinem blog ;-) in zeitschriften und fantastischen büchern wie diesem…
ihr wisst wie viiiiiiiiiele wohnbücher ich kenne und man könnte annehmen, dass ich angesichts dieser fülle nur noch schwer zu begeistern wäre… ja, so einfach ist es in der tat nicht, aber dieses buch hat mich sofort gewonnen… die wunderschönen fotos entlockten mir hier und da ein freudiges "oh yes! wow! das mach ich auch! wie schööööön! geniale idee!" 
unter dem kapitel einrichtungsdeen findet man impulse und tipps zu stilfragen, für boden und wände, möbel, beleuchtung, textilien, farben, sammlungen, präsentation und aufbewahren.
ein zweiter abschnitt führt uns in wundervoll eingerichtete läden und in die wohnungen ihrer inhaber_innen...











herzlichen dank an den busse collection verlag für diese sprudelnde inspirationsquelle!

meine lieben leser_innen, zwei exemplare inspiration darf ich heute an euch verlosen... hinterlasst mir im kommentar die nachricht, ob ihr in den lostopf wollt. viel glück! :-)

vor einem monat hatte ich euch von meiner neuen mitbewohnerin emma berichtet klick hier und ich wollte ja erzählen, ob unser zusammenleben von bestand ist...































30 von 100 möglichen testnächten (die retournierten matratzen werden übrigens für flüchtlingsfamilien gespendet klick hier) habe ich nun mit ihr verbracht...
keine ahnung ob es die berühmte frühlingsmüdigkeit ist oder ob es an emma liegt, ich mag morgens gaaaaaar nicht mehr aufstehen... es ist einfach zuuuuuuuu gemütlich im bett!
ich bin ja eine rückenbauchbeideseitenschläferin und bei meiner vorherigen matratze brauchte ich immer noch extra kissen um z.b. in rückenlage nicht im hohlkreuz zu liegen.
vorbei sind diese zeiten nächtlicher kissenaufbauten, denn emma passt sich wunderbar an... da passt kein blatt papier zwischen sie und mein hohlkreuz :-)
auf den ersten eindruck wirkte die matratze extrem weich, zu weich, jetzt würde ich sagen, nicht zu weich, nicht zu hart, perfekt!
ein paar nächte bis zu einer finalen entscheidung habe ich ja noch...


findet ihr nicht auch, dass torten und komplizierte kuchen total überschätzt werden?! es geht doch nichts über einfache, saftige rührkuchen... :-)

mmh:schoko-bananen-gugl



280 g dinkelmehl, 2 tl backpulver, ½ tl salz,  miteinander vermischen.
3 reife bananen pürieren.
140 g zucker und 90 g weiche butter schaumig schlagen. das mark einer stange vanille, 2 eier und die pürierten bananen unterrühren.

unter einen teil des teiges 180 g nuss-nougatcreme, 2 el back-kakao und 1 el milch rühren.
hellen und dunklen teig in kleine guglbackformen füllen und bei 180° ca 20 min (stäbchenprobe machen) backen.

für heute verabschiede ich mich von euch und sage 1000 dank für euren besuch und eure lieben worte... :-)





xoxo amy