Sonntag, 26. Juni 2016

aah:geräucherte eiche und fische in meiner küche & mmh:erdbeerclafoutis...

eigentlich wollte ich ja die sonntage mit euch noch ein bisschen auf teneriffa verweilen, aber stellt euch vor, meine neue externe festplatte ist kaputt gegangen und meine fotodateien der letzten wochen unwiderruflich weg.
nicht nur urlaubserinnerungen, aauch gaaaaaanz wichtige projektdateien :-(
ich war fassungslos und hab sie gleich zu einem datenretter gebracht, aber erfolglos!
stets sichere ich doppelt, aber nach berlin und teneriffa habe ich nur eine festplatte mitgenommen. hätte nie gedacht, dass eine neue festplatte sofort kaputt geht.
vielleicht gibt es noch was zu retten von den speicherkarten der kamera, aber alle berlindateien sind ja wieder überschrieben durch die letzten fotos. 
ich weiß, es gibt schlimmere verluste, aber ich war/bin traurig, seeeeehr traurig darüber!

gott sei dank gibt es aber ebenso wunderbare glücksmomente.
die kinder, enkelkind ella und freunde zu besuch, sind da natürlich ganz oben auf der skala der glücksmomente, aber auch wenn es im haus voran geht, jubeln die glückshormone.
inzwischen ist nämlich mein wohndichglücklichprojekt: küchenanbau so gut wie fertig.
die euch schon bekannten goldenen koi-karpfen klick hier schwimmen nun an meiner küchenwand...






























yippppieh, die hässlichen kaputten fliesen mit denen ich 8 jahre gelebt habe sind endlich weg! den küchenanbau wieder eingeräumt und mit neuem parkett  sieht er nun so aus...
(leider sehr schwer fotografisch zu erfassen, weil mein küchenanbau grad mal 2,50 x 2,50 groß misst)



das parkett - nero vulcano eiche, gebürstet, geräuchert geölt - habe ich mit katharina vom bauhof wohnimpuls ausgesucht. erst sah es so aus, als wenn keine firma zur zeit geräucherte eiche auf lager hätte, aber katharina ließ nicht locker, bis ich das gewünschte parkett zur geplanten zeit hatte. deshalb geht ein grooooooßes danke an katharina :-)
suuuuuper beratung, das möglichmachen individueller lösungen und die entsprechende umsetzung ist in katharinas team eben kein werbespruch, sondern wirklich gelebte unternehmensphilosophie.
auch wenn meine freundin ulli aus teneriffa bei mir in bremen ist, gehört ein besuch im bauhof für sie dazu :-)


ich liiiiiiebe diese tapete - sie ist übrigens von *meine wand und heißt derwent.
in kombination mit dem hammermäßig schönen parkett, für mich absolutes wohnglück :-)
der ursprüngliche teil der küche hat noch alte fliesen, die natürlich erhalten blieben. eine winzige ecke des schachbrettmusters könnt ihr auf dem foto oberhalb sehen.































die silbernen gefäße habe ich auf dem teneriffaflohmarkt entdeckt, für schön befunden und mitgenommen. in dem topf lagern nun kartoffeln - schön praktisch!


erinnert ihr euch, vor ein paar wochen, klick hier war ich noch auf der suche nach einer schönen und außergewöhnlichen hängelampe für den esstisch.
bei *westwingnow habe ich sie gefunden... 
spontanverliebt herzklopfklopf... :-) die pendelleuchte alex.
sie ist aus messing in einer art häkeloptik...




ich finde sie traumhaft schön. wenn sie am vorgesehenen ort angebracht ist, zeige ich sie euch erleuchtet! :-)




erdbeerclafoutis
sommerzeit ist für mich auch clafoutiszeit. 
eigentlich auch galettezeit, aber die werde ich nächstes wochenende backen... :-)
das schöne an clafoutis ist, sie sind schnell gemacht und schmecken mit jedem obst.
das rezept dazu findet ihr hier
da ich ja immer, wenn ich ein rezept wiederhole, etwas abändern muss, ist diesmal frischkäse mit in den teig gekommen und das eiweiß der eier als eischnee untergehoben.









mit diesem strauß verabschiede ich mich heute von euch und sage dank für euren besuch und eure lieben worte :-)






xoxo amy

*kooperation
hierbei handelt es sich ausschließlich um kooperationspartner, die ich mir aussuche, deren produkte ich für gut, empfehlenswert oder inspirierend und zu meinem blog passend befunden habe!

Sonntag, 19. Juni 2016

zu besuch bei freunden auf teneriffa, stories & pfirsich-stracciatella-tiramisu...

eine woche ist viiiiiiiel zu schnell vorbei! vor allem, wenn man bei soooooooo lieben freunden wie ulli und smilla zu besuch ist, die auf teneriffa leben und die die gleichen leidenschaften teilen: natur, wohnen & einrichten, backen, kochen etc. etc. :-)
wir waren viel unterwegs... häuser anderer freunde besuchen und bestaunen, auf dem flohmarkt, sind durch herrliche landschaften und alte dörfer gestromert...
an den nächsten sonntagen werdet ihr einiges von all dem ein bisschen kennenlernen.
heute nehme ich euch mit nach chirche. ein wunderschönes altes, typisch kanarisches dorf im süden teneriffas, 900 m über dem meeresspiegel.
der weg dorthin führte durch, wie so häufig im norden der insel, passatwolken, die straßen und landschaft in eine kleine zauberwelt verwandeln. 


natürlich muss auf dem weg dorthin hier und da angehalten werden, um z.b. diesen wunderschönen brunnen anzugucken...





























henry, der hund meiner freunde, liebt es ebenso wie wir, durch die landschaft zu stromern...











kaum angekommen in chirche, begegneten wir auch schon dem ersten freundlich grüßenden chircheaner ;-) der uns nach ein paar gewechselten worten einlud, sein kleines bescheidenes häuschen anzuschauen. das muss man mir und ulli nicht zweimal sagen, klar oder?





ein dörfchen voller alter gemäuer, hübscher winkel und gassen, vielen kreuzen und jede menge pflanzen und blumen...








mein heutiges buch für euch
stories
aus der zeit gefallen – geschichten aus der pampas südamerikas
von guillermo srodek-hart
erschienen im prestel verlag



klappentext
die bilder des argentinischen fotografen guillermo srodek-hart von kleinen „tante emma-läden“ und lokalen im ländlichen randgebiet von buenos aires erzählen geschichten aus einer gegend, die die globalisierung bisher nicht erfasst hat.

hier hat die moderne höchstens als coca-cola-flasche einzug gehalten. in den kleinen familienbetrieben, den bäckereien, wäschereien, werkstätten, kramerläden und bars scheint die zeit stillzustehen. doch nicht nur liebhaber der „guten alten zeit“ kommen auf ihre kosten – die fotografien zeigen neben ihrem nostalgischen sujet eine ganz eigene ästhetik, eine fast malerische qualität.

als ich das cover sah, war meine neugierde sofort geweckt. 
und so machte ich mich mit dem argentinischen fotografen guillermo srodek-hart auf eine inspirierende reise in die vergangenheit, denn viele dieser orte existieren inzwischen schon nicht mehr. 




farbenprächtige erinnerungen, manchmal wehmütig anmutend, berührend, aber auch abstoßend verstörend. 
wunderbare großformatige bilder mit puristischem blick auf die vergänglichkeit und der ihr innewohnenden schönheit.
ihrem morbiden charme, dem manchmal tristessehaften oder mitunter auch skurrilen bildfakten.





im anhang des buches sind die einzelnen motivorte beschrieben, ihre geschichten erzählt, die betreiber der läden, werkstätten und bars vorgestellt.

herzlichen dank an den prestel verlag für diesen wundervollen bildband :-)

wer bis hier hin durchgehalten hat, bekommt jetzt noch etwas süßes offeriert...
smilla und ich haben uns eine neue tiramisu variante ausgedacht, die wir als seeeeeehr köstlich befanden und deshalb mit euch teilen...

pfirsich-stracciatella-tiramisu

























250ml sahne schlagen und in 500g joghurt oder quark unterheben. dunkle schokolade raspeln (ca. 1/2 tafel). 3-4 bergpfirsiche in kleine stücke schneiden. das mark einer vanillestange hinzufügen. für die süße nach bedarf agavensirup nehmen. alles miteinander vermengen.
in eine auflaufform eine schicht löffelbiskuits legen. diese mit rooibosvanilletee tränken. darüber eine schicht der pfirsichcreme geben. nochmals eine lage löffelbiskuits und creme schichten. on top ganz klassisch kakaopulver.
smilla, die eine liebe zu kleinsten schönen details hat, schnitt noch kleine kiwisterne als dekoration :-)
lasst es euch schmecken!




für heute verabschiede ich mich von euch mit innigstem dank im herzen für euren besuch und eure lieben worte :-)




























xoxo amy

Sonntag, 12. Juni 2016

aah:terrasse balinesisch, ooh:wohn dich glücklich & mmh:lauchquiche...

bitte verzeiht mir, dass ich zur zeit so wenig zum kommentieren und bedanken komme. während des letzten posts weilte ich zu einem kunstkongress in berlin und während ihr den heutigen post lest und so hoffe ich, genießt, bin ich... aber davon dann nächsten sonntag! ;-)

die tage in berlin und potsdam waren wundervoll inspirierend, aber es war auch anstrengend. hier ein paar impressionen von unterwegs...










so weit weg, wie ich gerne sein würde, bin ich heute jedoch nicht.
meggie, die bald ein zweites mal nach bali fliegt, hat mal wieder grooooßes fernweh in mir wachgerufen und so ist es kein wunder, dass meine terrasse zur zeit in einen hauch von bali getaucht erscheint...































passend zum balifieber habe ich diesen stuhl für "kleines geld" überraschend in einer trödelhalle im umland von bremen entdeckt und mit painting the past egg shell "gestrichen





























die göttin an der wand habe ich in christiania in kopenhagen fotografiert und bei *photobox als leinwand bestellt. wie immer super druckqualität und schnelle lieferung. 

dass die kissen, die ich bei *vossberg gefunden habe, soooooo perfekt zur stuhlfarbe passen habe ich nicht geahnt. sieht aus wie gewollt, nicht wahr? 
ja ja, seelig sind die planlosen wie icke :-)
das runde kissen:klick hier ist aus blauem samt und hat exakt die gleiche farbe wie der painting the past - ton.
ringsherum ist eine wunderschöne üppige blumenstickerei, ebenso auf der quadratischen variante:klick hier.
ich liiiiiiiebe diese folkloristischen kissen :-)





























viiiiiiel lieber hätte ich übrigens diesen peacock chair gefunden, den hat eine freundin in der schweiz entdeckt und mit nach berlin genommen... hach, ein traum von sessel, finde ich!






























mein heutiges buch für euch
wohn dich glücklich
neue ideen für haus und herz
von martina goernemann
erschienen im bassermann verlag

unterhaltsames lesefutter, nützliche tipps und inspirierende fotos: wer endlich schön wohnen will, aber nicht weiß, wo und wie er anfangen soll, der ist mit diesem buch aufs beste bedient. ob große oder kleine wohnungen, landhäuser oder appartements - hier gibt es für jede größe und jeden geldbeutel handfeste diy-ideen und klare einrichtungsregeln, die das wohnen einfacher machen. sie finden anregungen, wie man im noch so kleinen schlafzimmer eine arbeitsecke einrichten kann, ein plätzchen für gäste im wohnzimmer integriert oder eine minimalistische nasszelle gemütlich kriegt. raum für raum klopft die einrichtungsexpertin martina goernemann das wohnen ab und liefert überzeugende lösungen für jedes wohnproblem.







wohn dich glücklich ist keine aufforderung, sondern martina goernemann`s mission und passion, welche sie auf wunderbare humorvolle art und weise mit schönsten fotos an uns vermittelt. 
glücklich wohnen von der küche bis ins bad...
wunderbare tipps die praktisch sind, für ordnung sorgen, die uns glücklicher und unsere räume gemütlicher machen.
das tüpfelchen auf dem i sind mir die hin und wieder eingeworfenen hinweise mit dem titel "time to say goodbye"...
sich verabschieden von dingen, ausmisten, sich auf das wesentliche beschränken.
gelingt mir nur partiell, aber ich übe. versprochen frau goernemann! :-)






ein schönes buch! herzlichen dank an den bassermann verlag!

nun noch eine kleine herzhafte leckerei...
lauchquiche mit walnüssen und datteln







ihr braucht etwas dinkelmürbteig, mit dem ihr eine kleine form mit rand auslegt.
zwei kleine lauchstangen in kleine ringe schneiden und gut unter wasser spülen.
drei eier mit 200ml sahne, salz und pfeffer verquirlen.
den lauch auf den teigboden geben und die eiersahne darübergeben. etwas ziegenkäse, walnüsse und datteln oben auf legen. für ca 35 min in den 180° heißen backofen geben.


für heute verabschiede ich mich von euch mit innigstem dank im herzen für euren besuch und eure lieben worte :-)


xoxo amy


*kooperation
hierbei handelt es sich ausschließlich um kooperationspartner, die ich mir aussuche, deren produkte ich für gut, empfehlenswert oder inspirierend und zu meinem blog passend befunden habe!